Hier möchte ich euch nun zu einem Bummel durch meine neue Räucherwerkstatt einladen.

Vielen bin ich ja schon bekannt durch  meine 'ältere' HP www.raeucherwerkstatt.com.

Einiges hat sich verändert, sowohl in der Darstellung als auch im Angebot. Neu ist jetzt das 'Schamanenwerkzeug', welches auch noch erweitert wird, und neu ist jetzt die Räucherkeramik, durch die Zusammenarbeit mit Margit Pflanzer. Auch hier wird sich noch viel bewegen.

Ich wünsche dir schon mal einen illusteren Aufenthalt in der Räucherwerkstatt.

 

In der Rubrik 'Rauchzeichen' gibt es zu den verschiedensten Räucherthemen erklärende Texte, die auch alle im Tip-Internetmagazin veröffentlicht wurden.

 

http://tip-magazin.info/category/magazin/rauchern/

 

Rauchige Grüße

Walter

Faszination Räuchern

Ja, Räuchern ist wohl wieder 'in'. Auch bei mir hat sich in den letzten Jahren viel getan und verändert.

Waren es früher noch die lieblichen Räucherstäbchen und dann später Weihrauch pur und andere exotischen Mischungen auf Kohle, so hat sich jetzt bei mir auch das Räucherverhalten geändert. Jetzt gibt’s nur noch heimisches an Blätter, Blüten, Hölzern, Moosen, Gräsern, Samen, Rinden und Harzen. Nach dem Motto ''unsere Kräuter für unsere Geister''.

Ich will hier nicht groß auf die Geschichte oder den Ursprung des Räucherns eingehen. Es gibt große und tolle Abhandlungen in der Literatur. Manches ist hier wohl Spekulation aber vieles sicherlich nah an der Wahrheit. Was ich möchte, das ist das alte Wissen mit unseren neuen Möglichkeiten verbinden; vielleicht auch mal was neues ausprobieren, andere Wege gehen – und wie immer frei von Dogmen.

Im Grunde habe das Räuchern erst zu dem Zeitpunkt in meine Arbeit integriert, als ich merkte, dass sich hier wirklich was bewegt. Dass mich hier wirklich gute Geister unterstützen. Und mit der Zeit hat sich dann eine Zusammenarbeit mit den Pflanzendevas ergeben, die mich dann immer mehr zu dem Thema 'Räuchern' führte.

Hier ist für mich eine stille Faszination eingetreten, die mich auch veranlasst hat, mein Wissen mit allen interessierten zu teilen und auch ständig zu erweitern. Immer wieder bin ich voll des Staunens, welche Kräfte in den Pflanzen stecken. Denken wir doch mal an unsere Heilkräuter. Und diese Kräfte nun für uns nutzbar machen dürfen, zu erleben wie 'multifunktional' diese stillen Helfer sind, das ist für mich eine ständige Freude und Dankbarkeit gegenüber dieser göttlichen Lebensformen.

Wie funktioniert das nun mit der Räucherei, daß sich da was in unserem Körper tut? Der Rauch den wir einatmen geht ja in die Lunge, in der sich tausende von Blutgefäße befinden, die dann den jeweiligen Wirkstoff sehr schnell in sich aufnehmen und dann durch unsere Blutbahn in den Körper bringen.

Jetzt ein für mich neues Kraut zu entdecken, Probe zu riechen, und es geistig ein Stück begleiten, wie es rauchig in den Himmel aufsteigt, seinen Weg in die siebte Dimension nimmt – das ist für mich ein 'Gottesdienst' wie ich ihn mir vorstelle. Hier findet eine Kommunion und Kommunikation statt, die ganz individuell ist. Und zu dieser Reise, zu dieser Erfahrung möchte ich Dich gerne ermuntern, Dich gerne einladen.