Räuchermischung: Julfest

Wintersonnwende

 

Es geht wieder 'nauswärts'. Den Spruch hörte ich oft früher und konnte damit nichts anfangen – nun, es geht raus aus dem alten Jahr, raus aus der Dunkelheit (die ja auch ihre guten Seiten hat) – rein ins neue Jahr, rein ins Licht.

Für mich ist das Julfest das Weihnachtsfest schlechthin und hat die kirchliche Dublette abgelöst.

Eine andere Sinnhaftigkeit macht sich breit, neue oder alte Rituale gehören zu diesem Fest – der Wiedergeburt des Lichts, und somit auch ein Garant für unsere Wiedergeburt, ob körperlich, geistig oder seelisch.

Die Pflanzen sprechen wieder für sich und helfen uns das Fest der Wintersonnwende geschützt und gestärkt zu begehen.

 

Räuchern mit heimischen Kräutern

Andorn - Druiden und Schamanen verräucherten ihn schon gegen Hexen oder andere negative Energien. Ganz besonders hilfreich ist er zur Wintersonnwende.

Alant - Der Wurzel wird zugesprochen, dass sie an der Wintersonnwende beim Verräuchern die Kraft der Sonne freisetzt. Lassen wir die Sonnenfunken tanzen.

Angelikawurzel - Sie ist wie der optische Aufheller im energetischen Bereich. Dieses Kind der Sonne unterstützt und träg uns mit seinem herrlich milden und liebenden Kraft aus der dunklen Jahreszeit heraus

Buchsbaum - Als Symbol des Lebens ist der Buchsbaum Bestandteil von Räucherungen zur Wintersonnwende.

Fichtenharz - Auch der Weihrauch des Waldes genannt. Er vermittelt uns bei diesem Jahreszeitenfest die nötige Ruhe und Sicherheit, und trägt in sich den Duft und Gesang der alten Wälder.

Johanniskraut - Hier haben wir nochmals eine hochgeschätzte Helferpflanze an unserer Seite. Wir wissen ja, dass das Johanniskraut gerne gegen Depressionen verwendet wird, und so ist es auch bei der Winter-Sonnwendfeier. Dieses sonnengetaufte Kraut führt uns geradewegs dem Licht entgegen.

Stechpalme - Blätter und Beeren gehören zur starken Symbolik in der Vorweihnachtszeit und wird somit auch bei der Wintersonnenwende verräuchert.

Wacholder - Ist auch so ein Lichtbruder, viel geschätzt zu allen Zeiten. Dieser starke Lichtträger schützt uns und hilft uns durch die Zeitenreise in den Wintermonaten. Verwendet werden neben den Spitzen auch die Beeren und das Holz

 

Meine Räuchermischungen werden zum Teil mit Blüten- und Heilsteinessenzen zusätzlich energetisch verstärkt, damit das Schwingungsfeld noch größer wird.

 

Jede Anwendung erfolgt auf Verantwortung des Benutzers.

 

Meine Texte können kopiert und auch veröffentlicht werden, bei Angabe der Quelle - www.waldviertler-raeucherwerkstatt.at.

 

Empfehlung: Vor dem ersten Räuchergang, bitte das Räucherwerk aus der Verpackung nehmen und nochmals gut durchmischen, denn mit der Zeit lagern sich die feineren Bestandteile unten ab.

 

Der Heilstein auf dem Flaschenkork gilt nur als Beispiel. Das ausgelieferte Produkt kann von dieser Abbildung abweichen.

 

40 ml im Korkenglas

10,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Julfest - Wintersonnwende

Das Foto gilt nur als Beispiel. Das ausgelieferte Produkt kann von dieser Abbildung abweichen.

 

120 ml

im Korkenglas

25,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Julfest - Wintersonnwende

40 ml

im PE-Beutel

6,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Julfest - Wintersonnwende

5 ml

in der Glasphiole

3,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1