Räuchermischung: Aurareinigung

Kennst du das auch, Du kommst von der Arbeit oder einem gesellschaftlichen Anlaß nach hause und bist platt. Du hast das Gefühl als ob jemand Pech über Dich geschüttet hätte, bekommst die Flügel nicht mehr hoch und es reicht nur noch für einen Seufzer und ein Zusammensacken auf dem Sofa . . .

Und wenn ich dann dieses Empfinden habe, dann hole ich nochmal tief Luft, stemme mich aus den weichen Polstern hoch und gönne mir eine Räucherung, mit der ich meine Aura reinigen kann.

Die Aurareinigung ist eine sehr aktive und effektive Art der Räucherung.

Wenn ich alleine bin, dann nehme ich mein Räuchergefäß mit der schon durchgeglühten Kohle, stelle es auf den Boden und gebe die Räuchermischung darauf. Sobald der Rauch aufsteigt stelle ich mich mit leicht gespreizten Beinen über das Gefäß und lasse den Rauch an mir hoch steigen. Nach einer Weile hebe ich das rechte Bein hoch und halte die Fußsohle (bitte ohne Schuh) über den aufsteigenden Rauch und da bemerke ich schon die erste Besserung – anschließend auch noch die andere Fußsohle abräuchern. Es kann notwendig sein, dass Du öfters Kräuter nachlegen mußt.

Als nächstes knie ich mich dann vor das Räuchergefäß und gebe erstmal meine Hände in dem Rauch. Ich reibe sie, als ob sie im Wasserstrahl waschen würde und schöpfe dann den Rauch an meinen Oberkörper und mein Gesicht, meine Arme und auch zu den Haaren und dort verreibe ich den Rauch, als wenn ich mich mit Seife waschen würde, das ist schon fast dann Aurapeeling. Schon jetzt macht sich eine wesentliche Änderung bemerkbar – das Pech fließt langsam ab.

Wenn ich den vorderen Bereich 'sauber' habe, dann setze ich mich – nachdem ich nochmals die Räuchermischung nachgelegt habe – mit dem Rücken zum Gefäß. Aber bitte achtsam sein, während der ganzen Prozedur, dass das Räuchergefäß nicht umkippt. Ich sinke leicht nach hinten und lasse den Rauch den Rücken entlang hoch – auch da ist schon bald eine verstärkte Erleichterung zu verspüren.

Jetzt steh ich auf, nehme die Räucherpfanne und wedle den Rauch mit der Feder (oder einem Fächer) an meinen Körper, was natürlich an der Vorderfront leichter geht – aber ich schicke den Rauch auch zu meiner Rückseite – von unten nach oben arbeitend, und das solange, bis ich wieder frei durchatmen kann. Anschließend dann noch eine Dusche oder ein Fußbad und die Welt hat uns wieder.

Klar ist das zu zweit einfacher, denn dann kann man sich gegenseitig abräuchern und der Erfolg stellt sich schneller ein.

 

Meine Räuchermischungen werden mit Blüten- und Heilsteinessenzen zusätzlich energetisch verstärkt, damit das Schwingungsfeld noch größer wird.

 

Jede Anwendung erfolgt auf Verantwortung des Benutzers. Die Räucherung erspart nicht den Weg zum Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.

 

Meine Texte können kopiert und auch veröffentlicht werden, bei Angabe der Quelle - www.waldvieertler-raeucherwerkstatt.at

 

Räuchern mit heimischen Kräutern:

Eisenkraut: macht die Aura sympatisch

Fichtenharz: reinigt und klärt die Aura

Fliederblüten: bestens für Raum- und Aurareinigung geeignet

Rotkleeblüten: entfernen vergiftete, geistige Einflüsse

Dost: macht die Aura stabiler

und noch viele mehr

 

Empfehlung: Vor dem ersten Räuchergang, bitte das Räucherwerk aus der Verpackung nehmen und nochmals gut durchmischen, denn mit der Zeit lagern sich die feineren Bestandteile unten ab.

 

Das Foto gilt nur als Beispiel. Das ausgelieferte Produkt kann von dieser Abbildung abweichen.

 

40 ml im Korkenglas

10,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Aura-Reinigung

Das Foto gilt nur als Beispiel. Das ausgelieferte Produkt kann von dieser Abbildung abweichen.

 

120 ml

im Korkenglas

25,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Aura-Reinigung

40 ml

im PE-Beutel

6,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Aura-Reinigung

5 ml

in der Glasphiole

3,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1