Räuchermischung: Jungfrau

"Na, ich sehe schon, da muss ich mal gründlich Ordnung schaffen", sagt der Jungfrau-Mensch mit klarer, ruhiger Stimme, aus der Sachlichkeit und Nüchternheit spricht. Ordnen, reinigen, sortieren, die Trennung der Spreu vom Weizen, das ist das Prinzip der Jungfrau, genauso wie das Symbol der Folgerichtigkeit. Die Jungfrau verschleudert nichts, wozu der Löwe - das ihr vorangehende Zeichen - neigt. Sie ist stets darauf bedacht, etwas Vorrat zu haben, neigt zu Sparsamkeit und sie kann sich genial einschränken, wenn es nötig wird. Auch die begüterte Jungfrau bleibt stets irgendwie sparsam, es können ja mal noch andere Zeiten kommen. Sie ist stets damit beschäftigt die Dinge einzuordnen, umzuordnen neu zu ordnen. Im Kopf einer Jungfrau arbeitet es fast wie in einem Ameisenhaufen.

 

Jungfraumenschen sind daher stets tätig und beschäftigt, sie müssen immer etwas zu tun haben. "Wenn ich nicht arbeiten kann, werde ich krank." Doch umgibt sie eine gewisse Stille, Reinheit und Abgeklärtheit. Das Prinzip entspricht der systematischen Prüfung und Unterscheidung, der Anpassung an die Realität, dem richtigen Umgang mit dem was vorhanden ist.

 

Jungfrauen verfügen meist über ein beachtliches Wissen, sie lernen leicht, sind fleißig, genau bis pedantisch und können sich in Kleinigkeiten verlieren. Ihr Sinn für Korrektheit und Ordnung kann ihnen einen beißenden Sinn für Kritik verleihen.

 

Jungfrauen sind beseelt vom Drang nach Vollkommenheit. Sie sind gute Analytiker, doch undurchschaubar, hegen Berge von Geheimnissen, denn die tiefere Persönlichkeit will vor fremden Blicken verborgen gehalten werden. Abschließung und Verdeckung innerer Regungen, Selbstkonzentration auf die innere Welt, Neigung zu bitteren Vorwürfen, Unzufriedenheit, Überheblichkeit, Komplexe, immer peinlichst genau, immer darauf bedacht, zu verbessern - das sind charakteristische Züge der Jungfrau.

 

Die Herzenswärme bleibt meist etwas verborgen. Mäßigkeit und Zurückhaltung oft sogar Enthaltsamkeit liegt der Jungfrau mehr. Ihre Zuverlässigkeit und Exaktheit macht sie geeignet für Vertrauensposten. Mit der Erde sind sie verwurzelt und bei der täglichen Pflichterfüllung soll etwas herausschauen. Sie sind immer auf das Nützliche ausgerichtet. Sie wollen Wissen in sich aufnehmen und sind meist von etwas nervösem Schlag. 

 

Das viele Denken der Jungfrau kann zu Pessimismus führen. Man macht sich Sorgen über Sorgen, stochert in den Problemen. Was dann zu Misstrauen und sogar Neid führen kann. Deshalb kommt Jungfrau manchmal nicht voran im Leben. Immer und immer wieder geprüft, untersucht und noch mehr Wissen angeeignet, bevor sie sich endlich legitim sieht, zu handeln. Einteilen und wieder Zerteilen können manchmal schon fast zur Sucht werden. 

Doch bringt das auch eine besonders gute Kritikfähigkeit hervor. Die Dinge werden untersucht und der Befund muss geäußert werden. Das Zeichen bringt wohl die besten Prüfer und Kontrolleure hervor, die allenfalls, wenn überhaupt, noch von Skorpion übertroffen werden könnten. Die Jungfrau hat ein Auge für Fehler, Unebenheiten, nicht waagrecht hängender Bilder und dergleichen mehr. Da muss sie noch nicht einmal danach suchen. Im Verbessern von Bestehendem ist die Jungfrau viel begabter, als im kreativen Erfinder ganz neuer Dinge.

Jungfrau wird oft fälschlich als kühl und distanziert bezeichnet. Oft ist aber genau das Gegenteil die Wahrheit. Jungfrau hält ihre Herzenswärme einfach gerne verborgen. Sie können Ihren Gefühlen nicht einfach deren freien Ausdruck lassen. Wirklich kühl sind nur jene Jungfrauen, bei denen der Verstand über alles herrscht. Und das ist selten. Diese Tendenz hat aber manchmal auch etwas Tragisches, denn manchmal erleiden sie emotionalen Schaden, weil sie falsch eingeschätzt werden. Allerdings können sie selbst auch der Grund sein, warum sie verlassen werden. Denn sie selbst nicht besonders schöpferisch veranlagt, haben aber doch stets an jeder Schöpfung etwas auszusetzen. Damit kann die Jungfrau selbst große Liebe zerstören und weiß dann nicht, warum es so gekommen ist.

 

Viele haben gesundheitliche Interessen, Ernährungsfragen z.B.. Ökonomische Interessen und Fragen die das Haushalten in jeder Form betreffen sind der Jungfrau eigen. Sie müssen lernen harmlos zu sein, doch dabei nicht untertänig werden. Sie brauchen Lob, denn aus Angst vor Misserfolg kommt es leicht zu Überanstrengung. 

 

Zusammenfassend:

Bei der Jungfrau geht es zentral um Anpassung an die Umstände. Ökologie und sinnvolles einsetzen der eigenen Energien ist ihr besonders wichtig. Sie kann Prioritäten setzen und verausgabt sich nicht in sinnlosen Aktivitäten. Sie will alles optimal nutzen, aber nicht ausbeuten. Für sie ist alles eine Frage des richtigen Einordnens, nicht nur von Dingen, sondern auch als Mensch in die Gesellschaft. Damit wird auch der Aspekt der Pflege der Gesundheit in ihr besonders aktiv. Die Jungfrau muss lernen, zwischen Einpassung und Eigenheiten das richtige Maß zu finden.  

 

Die konstruktive Jungfrauenergie:  

hat gelernt, ihre Gefühle zu zeigen. Sie hat eine ausgeprägte Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit. Sie hat die Fähigkeit, zu analysieren und seelisch zu reagieren, sie ist ökonomisch und ist in der Lage, die eigene Natur zu hegen und zu pflegen.

 

Stichworte: Sorgfalt, Ordnung, Methodik, analytisch, Einfachheit, Zufriedenheit, Anpassung an die Realität, Wissen, leicht lernen, fleißig. Hinweis: Hohe Anforderungen an Leistung und Vollkommenheit an sich und auch an andere, eifrig und systematisch, gute Gabe zur Analyse bei eher wenigen Ganzheitserkenntnissen.

 

Die problematische Jungfrauenergie: 

passt sich zu stark an die Ideale der Umwelt an, lebt in Knechtschaft, Unterordnung und Abhängigkeit. 

Kritiksucht und Reinlichkeitszwang sind weitere destruktive Jungfraueigenschaften. 

 

Stichworte: sich bucklig machen, Verkrampfung des Verdauungsystems, Nörgelei, gute Gelegenheiten verpassen, pedantisch, verliert sich in Kleinigkeiten, Überheblichkeit, Komplexe, Verbitterung, Kritiksucht, Untertänigkeit, Angst vor Misserfolg, Überanstrengung. Belehrung, Belastung, Schuldgefühle, Frustration.

Das Gegenteil der Jungfraueigenschaften entsprechen der Oberflächlichkeit und Sinnlosigkeit, der Verschwendung und Faulheit.

 

Weitere Informationen und Quelle:

http://www.astroschmid.ch

 

Räuchern mit heimischen Kräutern:

Lavendel, Kalmus, Ringelblume, Thymian, Minze, Kerbel, uvm.

 

Meine Räuchermischungen werden zum Teil mit Blüten- und Steinessenzen zusätzlich energetisch verstärkt, damit das Schwingungsfeld noch größer wird.

 

Jede Anwendung erfolgt auf Verantwortung des Benutzers. Die Räucherung erspart nicht den Weg zum Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.

 

Meine Texte können kopiert und auch veröffentlicht werden, bei Angabe der Quelle - www.waldviertler-raeucherwerkstatt.at

 

Empfehlung: Vor dem ersten Räuchergang, bitte das Räucherwerk aus der Verpackung nehmen und nochmals gut durchmischen, denn mit der Zeit lagern sich die feineren Bestandteile unten ab.

 

Das Foto gilt nur als Beispiel. Das ausgelieferte Produkt kann von dieser Abbildung abweichen.

 

40 ml im Korkenglas

10,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Jungfrau

Das Foto gilt nur als Beispiel. Das ausgelieferte Produkt kann von dieser Abbildung abweichen.

 

120 ml

im Korkenglas

25,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Jungfrau

40 ml

im PE-Beutel

6,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Jungfrau

5 ml

in der Glasphiole

3,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Räucherset: Sternzeichen

12 Glasphiolen, à 5 ml Inhalt

30,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1